Saison 2017/2018



Sießen startet mit 8 Neuzugängen in die Saison

August 2017

Paukenschlag in Sießen - Kurz vor Saisonstart vermelden die SF Sießen i. W. gleich 8 Neuzugänge für die neue Saison. Darunter sind einige Hochkaräter, welche die Mannschaft nicht nur nominell verstärken werden.

Stefan Fürst kommt als Co-Spielertrainer vom TSV Warthausen

Spektakulärster Neuzugang ist mit Sicherheit Stefan Fürst vom TSV Warthausen. Der 33-jährige kommt als Co-Spielertrainer und wird auf dem Platz der verlängerte Arm von Coach Alex Frey  werden. Nicht weniger interessant sind Mittelfeldspieler Joshua Hänn von den SF Schwendi und der wieselflinke Außenbahnspieler Alessandro Saverino, welcher aus Illerzell nach Sießen kommt. Auch Patrick Steck deutete schon an, dass er mit dem Ball umgehen kann. Zuletzt spielte er beim TSV Wain.

Neu im Team sind außerdem Josef Mehne und André Thanner. Letzerer kommt aus der eigenen Jugend und spielte bisher als Gastspieler in Dietenheim. Ebenfalls aus der Dietenheimer A-Jugend kommt Christian Lantos zu den Aktiven nach Sießen. Neuzugang Nummer 8  ist Rafi Raimi, welcher seit geraumer Zeit in Weihungszell beheimatet ist und ebenfalls bald im blau-gelben Dress auflaufen wird.


Zu- und Abgänge

>> Stefan Fürst (TSV Warthausen)

>> Joshua Hänn (SF Schwendi)

>> Christian Lantos (TSV Regglisweiler - A-Jugend)

>> Josef Mehne (neu)

>> Rafi Raimi (neu)

>> Alessandro Saverino (SV Illerzell)

>> Patrick Steck (TSV Wain)

>> André Thanner (eigene Jugend)

----------------------------------------------------------------------

 << Christopher Baur (Karriereende)

<< Fabian Breitner (SV Billenhausen)


Torschützen (1. Mannschaft)

Stand 13. Mai 2018

Name Tore
Ertle Nicolai 8
Egger Marius 6
Fürst Stefan 5
Pasov Sezgin 4
Saverino Alessandro 4
Mahle Raphael 3
Deregözü Abdullah 2
Guter Pascal 2
Fick Daniel 1
Guter Tobias 1
Rechtsteiner Patrick 1
Thanner Mathias 1

Torschützen (Reserve)

Stand 6. Mai 2018

Name Tore
Guter Tobias 5
Thanner Mathias 4
Thanner Michael 3
Schenk Achim 3
Geiger Manuel 2
Weiß Vinzenz 2
Aubele Janos 1
Fürst Stefan 1
Mayr Julian 1
Metzger Kevin 1
Schmid Julian 1
 Steck Patrick 1
 Wanner Max 1
   
   
   

Spielberichte

1. Mannschaft


SF Sießen - SV Fischbach   3:1 (2:1)

Wieder alles im grünen Bereich? Nach zuletzt vielen sieglosen Spielen gelang gegen Fischbach endlich wieder ein Sieg.
Wieder alles im grünen Bereich? Nach zuletzt vielen sieglosen Spielen gelang gegen Fischbach endlich wieder ein Sieg.

13.05.18

Sießen begann schwungvoll und hatte bereits in der 5. Minute den ersten Lattentreffer durch Elmar Ströbele. Sie Führung erzielte dann Nicolai Ertle in der 18. Spielminute. Raphael Mahle konnte in der 26. Spielminute auf 2:0 erhöhen. Danach wurden die Gäste stärker und kamen durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 41. Minute auf 2:1 heran. In dieser Phase hatten die Gäste einige sehr gute Tormöglichkeiten. Die mangelnde Chancenverwertung des SV Fischbach spielte den Sportfreunden an diesem Sonntag jedoch in die Karten.

So wurde die Begegnung in der 53. Spielminute durch einen sehenswerten Treffer von Alessandro Saverino entschieden. Danach wurde die Begegnung etwas ruppiger, da die Gäste nun alles nach vorne warfen, um eventuell noch einen Zähler mitzunehmen. Mehr als ein Pfostentreffer in der Nachspielzeit war für Fischbach aber nicht mehr zu verbuchen. Sießen lauerte auf Konter, brachte den Ball aber auch nicht mehr im Gästetor unter.

 

Tore: Nicolai Ertle, Raphael Mahle, Alessandro Saverinao

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Juri Stengel - Pascal Guter - Christoph Braun - Kevin Metzger - Alessandro Saverino - Elmar Ströbele - Raphael Mahle - Nicolai Ertle - Sezgin Pasov (Mathias Thanner - Julian Mayr)

SGM Reinstetten II - SF Sießen    3:2 (2:2)

Marius Egger hatte im Kampf um den Ball die gleichen Schwierigkeiten wie seine Mannschaftskollegen.
Marius Egger hatte im Kampf um den Ball die gleichen Schwierigkeiten wie seine Mannschaftskollegen.

06.05.18

Zwar hatten die SFS in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz, kamen jedoch nie richtig ins Spiel. Bereits in der 5. Spielminute musste unser Torhüter in höchster Not parieren. Das 1:0 folgte dann 10 Minuten später nach einem Freistoß der Heimelf. Fast im Gegenzug konnte Nicolai Ertle durch ein Billard-Tor ausgleichen.

In einer Phase als die Sportfreunde etwas stärker wurden, "schenkten" sie dem Gegner das 2:1, da der Ball nicht aus der Gefahrenzone gespielt wurde. Zwar konnte Stefan Fürst noch vor der Halbzeit mit einem Foulelfmeter zum 2:2 ausgleichen, doch das änderte nichts am Sieg der Heimelf.

Bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff stand es 3:2. Auch hier agierten die Spieler unserer Elf mehr als unglücklich. Ab der 65. Spielminute spielte die SGM Reinstetten II in Unterzahl. Wer jetzt ein Aufbäumen der SFS erwartete, wurde bitter enttäuscht. Der Spielbericht endet somit hier, da keine weiteren Treffer mehr zu notieren waren.

Ein Blick auf die Rückrundentabelle ist nur Fans mit starken Nerven zumutbar.

 

Tore: Nicolai Ertle, Stefan Fürst (FE)

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Juri Stengel - Christoph Braun - Kevin Metzger - Stefan Fürst - Pascal Guter - Raphael Mahle - Sezgin Pasov - Nicolai Ertle - Elmar Ströbele (Marius Egger - Michael Thanner - Rafi Raimi)

SF Sießen - SV Ellwangen   1:4 (0:2)

Nur selten kamen die Sportfreunde (hier: Kevin Metzger) gefährlich vor das Gästetor.
Nur selten kamen die Sportfreunde (hier: Kevin Metzger) gefährlich vor das Gästetor.

27.04.18

Das Freitagabend-Spiel zwischen den SF Sießen und dem SV Ellwangen endete mit 1:4. Die Heimelf war in der ersten Halbzeit mit den Gästen völlig überfordert. So ging die Gästeführung nach 15 Minuten voll in Ordnung. Das 0:2 fällt unter die Kategorie "Toreschießen leicht gemacht", da sich die komplette SFS-Defensive in Passivität zeigte.

Erst mit der Einwechslung der Thanner-Brüder nach Wiederanpfiff präsentierte sich unsere Elf etwas besser. Mathias Thanner sorgte für den zwischenzeitlichen 1:2 Anschlußtreffer, nach dem ersten gelungenen Spielzug auf Seiten der Blau-Gelben. Doch die Begegnung war nach einem Doppelschlag des SV Ellwangen in der 68. und 70. Spielminute endgültig gelaufen. Daran änderte auch ein Platzverweis gegen die Gäste nichts mehr.

 

Trotzdem brachte dieser Freitagabend die Mannschaft der Sportfreunde Sießen kameradschaftlich ein gutes Stück voran.

 

Tor: Mathias Thanner

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Juri Stengel - Kevin Metzger - Christoph Braun - Pascal Guter - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Abdullah Deregözü - Sezgin Pasov - Nicolai Ertle (Michael Thanner - Mathias Thanner)

FV Rot - SF Sießen   5:2 (3:2)

Nicolai Ertle erzielt hier das zwischenzeitliche 1:2 per Kopf
Nicolai Ertle erzielt hier das zwischenzeitliche 1:2 per Kopf

22.04.18

In der 1. Halbzeit zeigten beide Teams ein interessantes Spiel für die Zuschauer. Bereits in der 3. Minute ging der FV Rot in Führung.  Wenig später konnte Marius Egger zum 1:1 ausgleichen.  Sießen hatte nun ein paar sehr gute Torchancen. So verpasste Abdullah Deregözü nur knapp das Tor. Auch ein Distanzschuß von Sezgin Pasov sorgte für Torgefahr. Folglich war das 1:2 durch Nicolai Ertle (siehe Foto) in der 21. Spielminute mehr als verdient, zumal sich die Heimelf zu diesem Zeitpunkt (!) glücklich schätzen durften, noch keinen Platzverweis erhalten zu haben. Ein Foulelfmeter führte zum 2:2 Ausgleich. Wenig später vergab Nicolai Ertle die wohl beste Chance zur Führung. Doch es sollte noch bitterer kommen. Das 3:2 fiel zum ungünstigsten Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann etwas weniger hektisch. Beide Teams drosselten das Tempo etwas, was sicherlich auch an der sommerlichen Temperatur lag. Mitte der 2. Halbzeit verletzte sich Torjäger Marius Egger schwer und konnte nur noch mit der Trage das Spielfeld verlassen. Nach dieser Szene ist es eigentlich unbedeutend, dass beim 4:2 sogar 2 Mann im Abseits standen. Auch der 5:2 Endstand interessierte auf Seiten der SFS niemanden mehr.

 

Nach so einem Spiel wird viel diskutiert und sicher wird der Verfasser dieses Textes von Lesern aus Rot wieder in der Luft zerrissen. Aber zwei Fragen sollten erlaubt sein:

 

1. Warum gibt es in so einem Spiel nur eine gelbe Karte?

2. Wie viel Geld ist in der Mannschaftskasse des FV Rot? Ein Seminar zum Thema Fair-Play wäre bei einzelnen Spielern durchaus angebracht*. 

 

Tore: Marius Egger, Nicolai Ertle

 

Es spielten: Raphael Superina - Stefan Amann - Juri Stengel - Christoph Braun - Pascal Guter - Elmar Ströbele - Marius Egger - Sezgin Pasov - Abdullah Deregözü - Raphael Mahle - Nicolai Ertle (Alessandro Saverino - Michael Thanner)

 

*@FV Rot: Wir möchten nicht wirklich den Kontostand eurer Mannschaftskasse wissen ;-)

Etwas Frotzelei sollte erlaubt sein. Fair bleiben - ist nur Kreisliga B.

Ernstgemeinter Dank an die "Medizinische Abteilung" des FV Rot.


SF  Sießen - SF Schwendi II    0:1 (0:0)

Gestolpert und knapp verloren. Nichts zu holen gegen die Gäste aus Schwendi.
Gestolpert und knapp verloren. Nichts zu holen gegen die Gäste aus Schwendi.

15.04.18

 

Das Gemeindederby konnten, wie im Hinspiel auch, die Sportfreunde aus Schwendi knapp mit 1:0 für sich entscheiden.

In einer insgesamt ausgegelichenen Begegnung hatten die Gäste in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel. Besonders viele Torchancen gab es jedoch auf beiden Seiten nicht.

Kurz nach Wiederanpfiff erzielten die Gäste das Tor des Tages. Völlig freistehend hatte der Torschütze am zweiten Pfosten keine Mühe die Führung zu erzielen. In der Folge mühten sich die Blau-Gelben vergeblich zum Ausgleich. Gegen eine gute Viererkette der SF Schwendi war jedoch kein Durchkommen möglich. Die besten Chancen hatten Raphael Mahle mit einem Distanzschuß und Marius Egger per Kopf.

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Christoph Braun - Juri Stengel - Michael Thanner - Pascal Guter - Elmar Ströbele - Raphael Mahle - Abdullah Deregözü - Marius Egger - Nicolai Ertle (Kevin Metzger - Sezgin Pasov)


SV Mittelbuch - SF Sießen    4:1 (2:0)

Nichts zu holen gab es beim Tabellenführer in Mittelbuch (hier: Pascal Guter).
Nichts zu holen gab es beim Tabellenführer in Mittelbuch (hier: Pascal Guter).

08.04.18

Die Sportfreunde versuchten auswärts beim Tabellenführer dagegenzuhalten. Allerdings war der SV Mittelbuch über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. Spätestens mit dem 2:0 kurz vor der Halbzeitpause stellte die Heimelf die Weichen für einen weiteren Sieg in Richtung Meisterschaft.

Nach dem zwischenzeitlichen 3:0 konnte Abdullah Deregözü mit einem sehenswerten Tor zum 3:1 verkürzen. Er nutzte dabei seine Chance aus einer, für die SVM-Defensive,  völlig unerwarteten Situation. Für den 4:1 Endstand in der 68. Spielminute sorgte dann wieder die Heimelf.

 

Eine Leistungssteigerung für das anstehende Gemeindederby gegen die SF Schwendi II ist wünschenswert. 

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Juri Stengel - Christoph Braun - Michael Thanner - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Pascal Guter - Abdullah Deregözü - Nicolai Ertle - Marius Egger (Kevin Metzger - Achim Schenk)

 

Tor: Abdullah Deregözü


SF Sießen - SV Orsenhausen   3:3 (1:3)

Nach dem 3:3 warfen die SFS alles nach vorne und drängten auf den Siegtreffer.
Nach dem 3:3 warfen die SFS alles nach vorne und drängten auf den Siegtreffer.

25.03.18

Eine zumeist ausgeglichene Begegnung bis zur 27. Spielminute. Bereits 10 Minuten später stand es 0:3. Nachdem zunächst Christoph Braun einen Blackout hatte (0:1), köpfte Stefan Amann ins eigene Tor (0:2). Beim 0:3 war dann sogar die komplette Defensive abwesend. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, spielten unsere Jungs einfach weiter. Raphael Mahle erzielte mit einem schönen Distanszschuß den 1:3 Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel waren die Sportfreunde dann deutlich besser im Spiel. Nach einem Eckball köpfte Nicolai Egger den Ball zum 2:3 ins Tor. Wenig später konnte Pascal Guter den 3:3 Ausgleichstreffer erzielen. Nun war ordentlich Dampf im Kessel. Kleine Auseinandersetzungen auf und neben dem Platz inklusive. Doch der gut leitende Schiedsrichter hatte alles im Griff. Die Sportfreunde waren dem Sieg am Ende etwas näher, dürften auf Grund des zwischenzeitlichen 0:3 Rückstandes aber auch mit einem Punkt zufrieden sein. 

 

 

Tore: Raphael Mahle, Nicolai Ertle, Pascal Guter

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Juri Stengel - Stefan Amann - Christoph Braun - Pascal Guter - Stefan Fürst - Elmar Ströbele - Raphael Mahle - Marius Egger - Nicolai Ertle - Abdullah Deregözü (Alessandro Saverino)

 

SV Ellwangen - SF Sießen    1:0 (0:0)

25.11.17

Bei böigem Wind mussten unsere Jungs einmal mehr bei sehr schwierigen Platzverhältnissen in Ellwangen antreten. Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie die in der ersten Hälfte von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt war. Auf beiden Seiten führten immer wieder Fehlpässe, die auch dem schlechten Platz geschuldet waren, zu Gelegenheiten. Beide Teams kamen zu Chancen, wobei die klareren auf Seiten der SFS zu verzeichnen waren. Leider versäumten es unsere Jungs, wie bereits in den vergangenen Spielen, die Führung zu erzielen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Zweikämpfe dominierten den Spielverlauf, wobei die Gangart besonders bei den Gastgebern deutlich rauer wurde. Einige Fouls hätten mit gelb bestraft werden müssen. Leider zeigte sich der Schiedsrichter hier wenig konsequent und so durfte manch ein Spieler mehrfach gelbwürdig in den Zweikampf gehen. Einige gute Chancen blieben auf Seiten der SFS ungenutzt und so kam es wie bereits so oft in dieser Saison. Mit einem Volleyschuss gelang den Gastgebern der 1:0 Führungstreffer. Leider kamen unsere Jungs nicht mehr zum Ausgleich. Ein Elfmeter für die SFS kurz vor dem Ende der Partie wurde vom Schiedsrichter ebenfalls nicht gesehen und so mussten sich die Sportfreunde am Ende mit 0:1 geschlagen geben. Ein Unentschieden wäre aufgrund es Spielverlaufs gerecht gewesen. (Bericht: AS)

 

Aufstellung: Raphael Superina -  Stefan Amann - Daniel Fick - Kevin Metzger - Michael Thanner - Stefan Fürst - Elmar Ströbele - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Raphael Mahle (Vinzenz Weiß - Julian Mayr)

SV Schemmerhofen II - SF Sießen    3:0 (1:0)

Eine Nummer zu groß war der Gegner aus Schemmerhofen.
Eine Nummer zu groß war der Gegner aus Schemmerhofen.

19.11.17

Die beste Nachricht dieses Spieltages ist, dass gespielt wurde und kein weiteres Nachholspiel auf den Terminkalender aufgenommen werden muss. Nachdem am Sonntagmorgen eine leichte Schneedecke über Oberschwaben lag, sah es zunächst nach Spielabsage aus.

So jedoch kam der SV Schemmerhofen zu einem 3:0 Heimerfolg gegen unsere Jungs. In der Anfangsphase hatte Sießen zwei vielversprechende Chancen. Eine tolle Kombination konnte jedoch nicht abgeschlossen werden. Patrick Rechtsteiner versuchte mit einer Torschuß-Flanke den Torhüter zu überlisten. Doch die Heimelf war zu diesem Zeitpunkt schon deutlich spielbestimmend. Der Führungstreffer in der 35. Spielminute war also nur eine Frage der Zeit.

Im zweiten Durchgang war Sießen kurzzeitig dem Ausgleich sehr nahe. Doch irgendwie stand immer ein Gästespieler im Weg. Das 2:0 und das 3:0 lag dann wohl auch daran, dass Sießen die Abwehr etwas auflöste und offensiver werden musste. Leider war unserer Elf an diesem Sonntag nicht mal der Ehrentreffer vergönnt. Nachdem zunächst Elmar Ströbele am Torhüter scheiterte, konnte Sezgin Pasov auch die Nachschußmöglichkeit nicht verwerten.

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Daniel Fick - Kevin Metzger - Stefan Fürst - Michael Thanner - Patrick Rechtsteiner - Elmar Ströbele - Pascal Guter - Tobias Guter - Raphael Mahle (Sezgin Pasov - Julian Mayr)

SF Sießen - SG Altheim/Schemmerb.    2:5 (1:2)

Elmar Ströbele hatten den zwischenzeitlichen Ausgleich auf dem Fuß.
Elmar Ströbele hatten den zwischenzeitlichen Ausgleich auf dem Fuß.

12.11.17

Im ungewohnten blau-roten Farbkleid empfingen die SF Sießen den Favoriten aus Altheim/Schemmerberg. Bei ungemütlichem Herbstwetter gehörte der erste Angriff den SFS. Nicolai Ertle kam im Strafraum zu Fall, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. Fast im Gegenzug ging der Gast nach einem Eckball mit 0:1 in Führung. Nachdem in der 20. Spielminute das 0:2 fiel, schien die Partie gelaufen zu sein. Zumal die Gäste die erste Halbzeit dominierten. Doch Stefan Fürst feuerte praktisch mit dem Halbzeitpfiff noch einmal aufs gegnerische Tor - 1:2 durch eine satten Linksschuss.

Das war dann wohl auch der Startschuss für die Anhänger der Sportfreunde. Gleich nach der Halbzeitpause feuerten sie ihre Mannschaft an. Sießen drängte auf den Ausgleich und war nun mehr als ein ebenbürtiger Gegner. Nachdem Elmar Ströbele zunächst am Pfosten scheiterte, rutschte Nicolai Ertle bei der Nachschussmöglichkeit am Ball vorbei. Wäre hier der Ausgleich gefallen, so hätte die Begegnung vermutlich einen anderen Verlauf genommen. Doch die SGM zeigte eine bessere Chancenverwertung. Zwei Torschüsse zwischen der 60. und 70. Spielminute führten zum zwischenzeitlichen 1:4. Sießen zeigte sich durch die Gegentreffer unbeeindruckt und spielte munter weiter. Belohnt wurden sie mit dem 2:4 durch Alessandro Saverino. Den Schlusspunkt setzten wieder die Gäste mit dem Treffer zum 2:5 Endstand. Trotz Niederlage kann auf die gezeigte Leistung aufgebaut werden.    

 

Tore: Stefan Fürst, Alessandro Saverino

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Nicolai Egger (Michael Thanner)

 

TSV Hochdorf - SF Sießen   0:1 (0:0)

Kevin Metzger (17) wurde für den Torschützen Stefan Fürst eingewechselt.
Kevin Metzger (17) wurde für den Torschützen Stefan Fürst eingewechselt.

05.11.17

Glaubt man der Statistik, so hätte Hochdorf den Platz als Sieger verlassen müssen. In Hochdorf konnten die Sportfreunde in den vergangenen Jahren nur selten punkten. Doch unsere Elf befindet sich gerade in einer starken Phase. So kam auch etwas Glück dazu um auswärts weitere 3 Punkte zu holen.

Bei Dauerregen und schwierigsten Platzverhältnissen entwickelte sich leider kein sehr schönes Spiel. Sturmspitze Marius Egger hatte zwei vielversprechende Torchancen.

Für die Führung musste dann allerdings ein Strafstoß herhalten. Spielertrainer Stefan Fürst traf vom Punkt zum 0:1. Wenig später verhinderte Torhüter Raphael Superina den Ausgleich und lenkte den Ball gerade noch an die Latte. Sezgin Pasov und Marius Egger hätten mit dem 0:2 für die Vorentscheidung sorgen können. Doch es blieb spannend. Die letzten Spielminuten mussten die SFS sogar noch in Unterzahl überstehen. Dieser Platzverweis geht in Ordnung. Allerdings hätte Hochdorf bei korrekter Regelauslegung zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr mit 11 Mann auf dem Platz stehen dürfen. An dieser Stelle sollten sich manche Spieler ernsthaft über ihre Außenwirkung Gedanken machen, ob sie nicht besser beim Rugby aufgehoben wären.

 

Tor: Stefan Fürst (Foulelfmeter)

 

gelb-rot: Marius Egger

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Stefan Fürst - Elmar Ströbele - Patrick Rechtsteiner - Pascal Guter - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Marius Egger (Michael Thanner - Tobias Guter - Kevin Metzger - Vinzenz Weiß)

SF Sießen - SSV Biberach   5:0 (3:0)

29.10.17

Bei unterkühltem Herbstwetter fanden gegen den letzten der Tabelle nur wenige Zuschauwer den Weg auf den Sportplatz. Ähnlich wie das Wetter verlief auch die erste Hälfte. Die SFS hatten zu Beginn Probleme die Gäste in den Griff zu bekommen. So musste der zuletzt starke Torhüter Raphael Superina auch gegen Biberach einige Male sein Können zeigen. Nach etwa 20 Minuten erzielte Sezgin Pasov das 1:0 für Sießen. Trotz der Führung fanden die SFS nicht so richtig in die Partie. Bis zur Pause wurden durch Treffer von Raphael Mahle und Marius Egger die Weichen für den Heimsieg gestellt.

Nach dem Wechsel zeigte sich Sießen etwas konsequenter und drängte den Gast über weite Strecken in die eigene Hälfte. Sezgin Pasov erhöhte wenig später auf 4:0. Anschließend gab es zahlreiche gute Gelegenheiten für die SFS. Allen voran Marius Egger verzweifelte am Torhüter aus Biberach. So warteten die Zuschauer bis zur 80. Spielminute um das Tor des Tages zu sehen. Tobias Guter zimmerte den Ball aus knapp 16 Metern unhaltbar in den Winkel. Am Ende ein verdienter Erfolg ohne viel Glanz, der hätte bei besserer Chancenverwertung noch deutlicher sein können. (Bericht: AS)

 

Tore: Sezgin Pasov 2x, Marius Egger, Tobias Guter, Raphael Mahle

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Christoph Braun - Michael Thanner - Elmar Ströbele - Raphael Mahle - Stefan Fürst - Patrick Rechtsteiner - Sezgin Pasov - Marius Egger - Pascal Guter (Tobias Guter - Kevin Metzger - Alexander Frey - Vinzenz Weiß)

TSV Attenweiler - SF Sießen    1:1 (0:1)

Nicolai Ertle erzielte den Führungstreffer für Sießen und verletzte sich leider bei dieser Aktion.
Nicolai Ertle erzielte den Führungstreffer für Sießen und verletzte sich leider bei dieser Aktion.

22.10.17

Zwar zeigte sich zwischendurch die Sonne, doch insgesamt war es ein sehr unangenehmer Fußballnachmittag. Ein kalter Herbstwind und die tiefstehende Sonne machte es den 22 Akteuren auf dem Feld nicht gerade einfach.

Sießen erwischte den besseren Start und ging durch Nicolai Ertle in der 10. Spielminute in Führung. Fast schon auf der Torauslinie stehend, markierte er den Führungstreffer. Bitter dabei war, dass er sich dabei verletzte und wenig später ausgewechselt werden musste. Zwei Distanzschüsse von Elmar Ströbele und Pascal Guter sollten die einzigen weiteren Torchancen bis zur Halbzeit bleiben.

Wie zu erwarten war, drängte die Heimelf auf den Ausgleich und machte sich den Rückenwind und die Sonne zu nutzen. Sießen hatte in dieser Phase Mühe den Ball vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Ein Abwehrfehler führte dann zum 1:1 Ausgleich in der 60. Spielminute. Sießen bekam noch ein paar kleinere Torchancen. Wobei Sezgin Pasov mit etwas Glück sogar noch den Siegtreffer erzielen hätte können. Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung und einen Punkt in Attenweiler mitzunehmen kann sich durchaus sehen lassen. 

 

Tor: Nicolai Ertle

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Stefan Fürst - Daniel Fick - Elmar Ströbele - Alessandro Saverino - Nicolai Ertle - Patrick Rechtsteiner - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Pascal Guter (Christoph Braun - Kevin Metzger - Michael Thanner)

SF Sießen - SV Rissegg     3:1 (1:0)

Antreiber Raphael Mahle und Torschütze Alessandro Saverino mussten gegen Rissegg vollen Einsatz zeigen.
Antreiber Raphael Mahle und Torschütze Alessandro Saverino mussten gegen Rissegg vollen Einsatz zeigen.

15.10.17

In der ersten Spielhälfte konnte nur das Wetter überzeugen. Bei sommerlichen Temperaturen brachten beide Teams kaum sehenswerte Szenen zustande. Fehlpässe auf beiden Seiten verhinderten zumeist spannende Torabschlüsse. Einzig Marius Egger traf in der 35. Minute zur 1:0 Führung für die Sportfreunde.

Den Gästen aus Rissegg mangelte es nicht an der richtigen Einstellung und so kamen sie mit dem 1:1 wieder ins Spiel zurück. Nun war die Heimelf gefordert und musste das Spiel wieder in die Hand nehmen. Von außen betrachtet war es in dieser Phase vor allem der eingewechselte Raphael Mahle, welcher seine Teamkameraden motivierte, doch weiter konzentriert nach vorne zu spielen.  Zunächst scheiterte Sezgin Pasov noch mit dem Führungstreffer. Eine Viertelstunde vor Schluss durfte er sich dann doch über das 2:1 freuen. Für den 3:1 Endstand sorgte dann der formstarke Alessandro Saverino.
 

Tore: Marius Egger, Sezgin Pasov, Alessandro Saverino

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Stefan Fürst - Elmar Ströbele - Patrick Rechtsteiner - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Marius Egger (Raphael Mahle - Michael Thanner - Tobias Guter)

SV Fischbach - SF Sießen      0:3 (0:3)

Feierten den ersten Auswärtssieg noch an Ort und Stelle. Gratulation Jungs!
Feierten den ersten Auswärtssieg noch an Ort und Stelle. Gratulation Jungs!

08.10.17

Die Sportfreunde erwischten einen perfekten Start. Mit dem ersten Angriff erzielte Stefan Fürst direkt nach nur 3 Spielminuten den Führungstreffer. Sießen blieb anschließend spielbestimmend und konnte nur wenig später durch Alessandro Saverino auf 2:0 erhöhen. Mit dieser Führung im Rücken ließen die SFS den Gastgebern anschließend etwas mehr Platz. Fischbach kam allerdings nie wirklich gefährlich vor das Tor der SFS. Noch vor dem Seitenwechsel erzielte Patrick Rechtsteiner den beruhigenden 3. Treffer für die Sportfreunde.

Nach dem Seitenwechsel war Fischbach präsenter und Sießen tat sich in der Folge schwer vor das Tor der Gastgeber zu kommen. Die gefährlichste Szene konnte durch Torhüter Raphael Superina ohne Mühe geklärt werden. Ansonsten gab es nur wenige Höhepunkte in der zweiten Hälfte. Etwas Aufregung gabe es noch nach einem klaren Handspiel eines Verteidigers von Fischbach im Strafraum. Leider blieb der Pfiff des Schiedsrichters aus, welcher im Verlauf der zweiten Häfte die ein oder andere fragwürdige Entscheidung gab. Besonders hervorzuheben ist wieder der Einsatz und Kampfgeist aller Spieler. Hierfür ein dickes Lob! Am Ende ein hochverdienter Auswärtserfolg für unsere SFS.

(Bericht: AS)

 

Tore: Stefan Fürst, Alessandro Saverino, Patrick Rechtsteiner

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Christoph Braun - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Pascal Guter - Sezgin Pasov - Alessandro Saverino - Patrick Rechtsteiner - Nicolai Ertle - Raphael Mahle (Kevin Metzger - Michael Thanner - Juri Stengel)


SF Sießen - SGM Reinstetten II   2:0 (0:0)

Daniel Fick (rechts) erzielte das wichtige 1:0 gegen Reinstetten
Daniel Fick (rechts) erzielte das wichtige 1:0 gegen Reinstetten

03.10.17

Eine über weite Strecken recht langweilige 1. Halbzeit sahen die Zuschauer am Feiertag. Ein Distanzschuß von Pascal Guter verfehlte das Tor knapp. Das sollte aber auch die einzige Torchance der Heimelf bleiben. Torhüter Raphael Superina musste in der 45. Minute sein ganzes Können aufbieten um nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen.

Nun steigerten sich beide Teams und es gab Torchancen auf beiden Seiten. Daniel Fick erlöste die Sportfreunde dann mit dem 1:0 Führungstreffer. Die Vorarbeit kam von Pascal Guter und Alessandro Saverino. In der 72. Spielminute traf Marius Egger zum 2:0 Endstand.

Wünschen wir der Mannschaft, dass Ihnen dieser Sieg neuen Auftrieb verschafft hat. Auf jeden Fall kam er genau zur richtigen Zeit, um die leise aufkommende Kritik der Zuschauer zu unterbinden.

 

Tore: Marius Egger, Daniel Fick

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann -Daniel Fick - Christoph Braun - Pascal Guter - Patrick Rechtsteiner - Stefan Fürst - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Nicolai Ertle - Marius Egger (Raphael Mahle - Joshua Hänn - Michael Thanner)


SF Sießen - FV Rot   1:1 (0:0)

Die Teamkollegen freuten sich mit Torschütze Sezgin Pasov.
Die Teamkollegen freuten sich mit Torschütze Sezgin Pasov.

24.09.17

Ähnlich wie bei den Reserven, fielen die Tore in der 2. Halbzeit. Die beste Chance zur Führung hatte Elmar Ströbele zu Spielbeginn. Im Gegenzug hielt Torhüter Vinzenz Weiß seine Kasten zunächst sauber. Er musste 2x in höchster Not eingreifen und vereitelte die Gästeführung.

Dass der eingewechselte Sezgin Pasov immer für einen Treffer gut ist, wissen in Sießen mittlerweile alle. Aber, dass er gleich mit seinem zweiten Ballkkontakt die Führung erzielte war dann schon etwas überraschend. Die Gäste aus Rot glichen in der 65. Spielminute zum 1:1 aus. Danach wurde die Begegnung etwas ruppiger, da beide Teams den Siegtreffer wollten. Die ein oder andere gelbe Karte mehr, wäre in dieser Situation nicht unangebracht gewesen.

 

Tor: Sezgin Pasov

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Patrick Rechtsteiner - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Nicolai Ertle - Marius Egger (Sezgin Pasov - Raphael Mahle)


SF Schwendi II - SF Sießen   1:0 (0:0)

Routinier Tobias Guter brachte etwas Schwung in der Offensive.
Routinier Tobias Guter brachte etwas Schwung in der Offensive.

17.09.17

Das Gemeindederby zwischen Schwendi und Sießen startete sehr laufintensiv. Beide Teams waren darauf aus, mit schnell vorgetragenen Angriffen in den Strafraum des Gegners zu kommen. Zahlreiche Ballverluste auf beiden Seiten waren jedoch die Ursache dafür, dass die großen Torchancen zunächst ausblieben. Erst in der 35. Minute setzte Raphael Mahle seinen Mitspieler Pascal Guter schön in Szene. Dieser vergab jedoch die beste Chance zur Führung. Richtig gefährlich auf der anderen Seite wurde es erst in der 44. Minute. Allerdings blieb es auch hier beim 0:0.

Die Heimelf kam besser aus der Halbzeitpause. So mussten Alessandro Saverino (48. Min.) und Vinzenz Weiß (49. Min.) eingreifen um den Rückstand zu verhindern. Knapp am Tor vorbei ging dann auch ein Freistoß von Stefan Fürst. Unser Team war spätestens ab der 60. Minute überlegen und der Führung etwas nährer als die Sportfreunde aus Schwendi. Allerdings mühte sich vor allem Marius Egger vergeblich für die eine spielentscheidende Szene. Wie hart Fußball sein kann, musste unser Team in der Nachspielzeit erleben. Schwendi erzielte nach einem Eckball den 1:0 Siegtreffer. Das Tor wirkte auf Spieler und Fans gleichermaßen fast schon wie eine "Bestrafung".

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Patrick Rechtsteiner - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Raphael Mahle - Marius Egger (Tobias Guter - Kevin Metzger)


SF Sießen - SV Mittelbuch    1:2 (0:0)

Nicht gerade verschont bleiben die SF Sießen derzeit vom Verletzungspech.
Nicht gerade verschont bleiben die SF Sießen derzeit vom Verletzungspech.

10.09.17

Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Diese alte Fußballerweisheit beschreibt die aktuelle Situation der SFS wohl am besten. Bereits vor dem Spiel gegen den Tabellenführer musste unsere Mannschaft den Ausfall von 4-5 Stammspielern kompensieren. Auf die medizinische Abteilung wartet also in der Woche vor dem Derby gegen die SF Schwendi genug Arbeit.

 

Das Spiel gegen den SV Mittelbuch begann verhalten. Beide Teams agierten vorsichtig und so waren Torchancen Mangelware. Die beste Chance zur Führung vereitelte Torhüter Vinzenz Weiß. Er parierte einen Foulelfmeter in der 24. Minute.

Mit dem 0:1 in der 52. Minute wurde die Begegnung spannender. Ein kurz ausgeführter Eckball verhalf den Gästen zur Führung. Marius Egger glich in der 66. Minute zum 1:1 aus. Nun war die Begegnung wieder offen. Die Gäste wurden jedoch ihrer Favoritenrolle gerecht und erzielten 10 Minuten vor Schluss das 1:2. In der Nachspielzeit bekam Sießen noch eine Möglichkeit zum Ausgleich. Ein Freistoß von Stefan Fürst und der darauffolgende Nachschuss fanden aber nicht ins Tor.

 

Besondere Vorkommnisse:

  • Vinzenz Weiß hält Foulelfmeter beim Spielstand von 0:0 
  • Der SVM zeigte sich als faires Team und korrigierte eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, was evtl. eine Verwarnung für unseren Torhüter zur Folge gehabt hätte.

Tor: Marius Egger

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Michael Thanner - Christoph Braun - Stefan Fürst - Raphael Mahle - Alessandro Saverino -Patrick Rechtsteiner - Pascal Guter - Nicolai Ertle - Marius Egger (Tobias Guter - Kevin Metzger)


SV Orsenhausen - SF Sießen    2:1 (1:0)

Glücklos agierten die Blau-Gelben vor dem Tor.
Glücklos agierten die Blau-Gelben vor dem Tor.

03.09.17

Spielbericht folgt

 

Tor: Stefan Fürst (Handelfmeter)

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Daniel Fick - Christoph Braun - Stefan Fürst - Patrick Rechtsteiner - Raphael Mahle - Alessandro Saverino - Elmar Ströbele - Nicolai Ertle - Sezgin Pasov (Christopher Baur - Tobias Guter - Kevin Metzger)


SF Sießen - SV Schemmerhofen II    1:4 (0:1)

Es fehlte die zündende Idee gegen den SV Schemmerhofen II (hier: Alessandro Saverino und Christoph Braun)
Es fehlte die zündende Idee gegen den SV Schemmerhofen II (hier: Alessandro Saverino und Christoph Braun)

27.08.17

Die ersten 20 Spielminuten passierte recht wenig, bis ein Gewitter mit Starkregen für eine Spielunterbrechung sorgte. In einer recht langweiligen Begegnung gingen die Gäste mit 0:1 in Führung.

Sießens beste Phase war kurz nach Wiederanpfiff. Der eingewechselte Marius Egger erzielte nach schöner Vorarbeit von Nicolai Ertle das 1:1. In den Folgeminuten hätten die SFS das 2:1 erzielen müssen, um die Begegnung für sich zu entscheiden. Doch das wäre an diesem Sonntag absolut unverdient gewesen. Dem SV Schemmerhofen reichte eine mäßige Leistung um in Sießen mit 1:4 zu gewinnen. Die Heimelf hatte kaum Torchancen und wirkte in der Defensive stellenweise mehr als überfordert.

Im Hinblick auf das anstehende Nachbarschaftsduell in Orsenhausen dürfte unser Trainerduo bestimmt auch über personelle Veränderungen in der Startelf nachdenken.

 

Tor: Marius Egger

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Joshua Hänn - Christoph Braun - Stefan Fürst - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Elmar Ströbele - Raphael Mahle - Nicolai Ertle - Abdullah Deregözü (Michael Thanner - Marius Egger - Daniel Fick)


SG Altheim/Schemmerb. - SF Sießen   3:3 (1:0)

Abdullah Deregözü traf zum zwischenzeitlichen 2:2 in Schemmerberg.
Abdullah Deregözü traf zum zwischenzeitlichen 2:2 in Schemmerberg.

20.08.17

Schenkt man den Fußballexperten der Kreisliga B glauben, dann haben die Sportfreunde das schwerste Spiel der Saison mit Bravur überstanden. Nicht Wenige sehen die SG Altheim/Schemmerberg als den Titelfavoriten der Saison.

Bereits in der Anfangsviertelstunde ging die SG mit 1:0 in Führung. Torhüter Vinzenz Weiß war bei diesem verdeckten Schuß chancenlos. Sießen hatte durch Schüsse von Elmar Ströbele und Pascal Guter zwei gute Torchancen. Auch Raphael Mahle tauchte recht unerwartet im Strafraum der SG Schemmerberg/Altheim auf. Doch vor der Halbzeit sollte nichts Wichtiges mehr passieren.

Anders im zweiten Durchgang. Die Heimelf erzielte aus mehr als eindeutiger Abseitsposition heraus das 2:0 (59. Min.). Nicolai Ertle reagierte richtig und entlud seine Wut darüber im Anschlusstreffer zum 2:1 (60. Minute). Das Spiel war nun wieder offener. Zur Freude des blau-gelben Anhangs erzielte Abdullah Deregözü in der 75. Minute den 2:2 Ausgleich. Wenig später traf erneut Nicolai Ertle zum 2:3 und Sießen führte. Kaum vorstellbar, wenn nun auch noch Stefan Fürst seinen Freistoß zum 2:4 verwandelt hätte. Leider kam die Heimelf in der Nachspielzeit noch zum 3:3 Ausgleich. Nachdem zuvor zwei Treffer für die SG  korrekterweise aberkannt wurden und auf Grund der Chancen, geht das Unentschieden in Ordnung. Sießen kann auf die gezeigte Leistung aufbauen.

 

Tore: Nicolai Ertle 2x, Abdullah Deregözü

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Joshua Hänn - Christoph Braun - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Pascal Guter - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Abdullah Deregözü - Nicolai Ertle (Alessandro Saverino - Michael Thanner - Daniel Fick)


SF Sießen - TSV Hochdorf    2:0 (1:0)

Kapitän Stefan Amann mit seinen zwei neuen Teamkollegen Joshua Hänn und Stefan Fürsten
Kapitän Stefan Amann mit seinen zwei neuen Teamkollegen Joshua Hänn und Stefan Fürsten

13.08.17

Pflichtaufgabe erfüllt möchte man sagen. Mit dem Sieg im Auftaktspiel haben die SFS einen Fehlstart in die neue Saison verhindert. Zwar traf Nicolai Ertle nach 10 Minuten bereits zum 1:0 für die Heimelf, doch blieb das Spiel fast bis zum Schluß spannend. Bester Mann auf dem Platz war der zweikampfstarke Neuzugang Joshua Hänn. Leider musste er in der Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Sießen hatte zwar eine optische Überlegenheit, konnte aber zunächst kein weiteres Tore erzielen. Stattdessen gab es eine Schrecksekunde, als Raphael Mahle und ein Gegenspieler unglücklich mit dem Kopf zusammenprallten. Nach einer kurzen Unterbrechung mussten beide Teams wieder ins Spiel zurückfinden. Am besten gelang dies Pascal Guter. Er konnte einen Ball im Mittelfeld abfangen und danach Fahrt Richtung Tor aufnehmen. Sein platzierter Abschluss bedeutete das 2:0 und den ersten Saisonsieg für die SF Sießen.

 

Tore: Nicolai Ertle, Pascal Guter

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Joshua Hänn - Stefan Amann - Christoph Braun - Stefan Fürst - Emar Ströbele - Pascal Guter - Raphael Mahle - Abdullah Deregözü - Nicolai Ertle - Sezgin Pasov (Alessandro Saverino - Michael Thanner - Marius Egger)

Reserve


SGM Reinst. Res. - SF Sießen Res.   2:4 (2:2)

Der zweifache Torschütze Tobias Guter im Kopfballduell.
Der zweifache Torschütze Tobias Guter im Kopfballduell.

06.05.18

Nach dem ersten Treffer für die SGM Reinstetten konnte Janos Aubele ausgleichen. Mathias Thanner sorgte dann für die zwischenzeitliche Führung. Noch vor der Halbzeit stellte die Heimelf mit dem 2:2 wieder den Gleichstand her.

Durch eine clevere Spielweise verstanden es die Sportfreunde nach dem 2:3, welches durch einen Foulelfmeter von Tobias Guter erzielt wurde, die Führung bis zum Schluß zu halten. Den 2:4 Endstand erzielte dann erneut Tobias Guter.

 

Tore: Tobias Guter 2x, Janos Aubele, Mathias Thanner,

 

Es spielten: Raphael Superina - Alexander Frey - Janos Aubele - Jochen Baur - Tim Rohmer - Julian Schmid - Tobias Guter - Achim Schenk - Marcus Deutscher - Rafi Raimi - Julian Mayr - Manuel Geiger - Maik Binder - Janek Breitner - Mathias Thanner

SF Sießen Res. - SV Ellwangen Res.   3:0 (0:0)

Ein zufriedener Doppeltorschütze Vinzenz Weiß nach dem Spiel gegen Ellwangen.
Ein zufriedener Doppeltorschütze Vinzenz Weiß nach dem Spiel gegen Ellwangen.

26.04.18

Im Nachholspiel gegen den SV Ellwangen gingen beide Teams mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause, wobei die Gäste bis dahin die etwas besseren Chancen hatten.

Im zweiten Durchgang drehten die Sportfreunde mächtig auf. Stefan Fürst erzielte den 1:0 Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf wurden teils sehr gute Torchancen liegengelassen. Unsere Reserve zeigte ein gutes Spiel und gewann am Ende verdient mit 3:0. Dabei avancierte  Vinzenz Weiß, welcher sonst zwischen den Pfosten steht, zum Matchwinner. Durch Lauffreude und Kampfgeist erarbeitete er sich zwei sehenswerte Tore. Diese Leistung verdient allerhöchsten Respekt.

 

Tore: Vinzenz Weiß 2x, Stefan Fürst

 

Es spielten: Raphael Superina - Alexander Frey - Tim Rohmer - Jochen Baur - Julian Schmid - Stefan Fürst - Achim Schenk - Alessandro Saverino - Julian Mayr - Sezgin Pasov - Rafi Raimi (Vinzenz Weiß - Tobias Guter - Janos Aubele - Janek Breitner)

FV Rot Res. - SF Sießen Res.   2:2 (1:1)

Jubel nach dem 2:2 Ausgleich durch Julian Schmid.
Jubel nach dem 2:2 Ausgleich durch Julian Schmid.

22.04.18

Bereits sehr früh geriet unsere Reserve in Rückstand. Achim Schenk konnte mit seinem Treffer zum 1:1 wieder den Gleichstand herstellen.

Nach der Paus verhalf ein Konter der Heimelf zum zwischenzeitlichen 2:1. Danach hatten die Sportfreunde etwas Glück, nicht das 3:1 zu kassieren, denn ein Freistoß prallte von der Latte zurück auf die Torlinie. Doch die Leistung unsere Reserve stimmte. So war der Ausgleich durch Julian Schmid zum 2:2 Endstand mehr als verdient.

 

Tore: Achim Schenk, Julian Schmid

 

Es spielten: Marcus Deutscher - Mathias Thanner - Alexander Frey - Kevin Metzger - Jochen Baur - Julian Schmid - Rafi Raimi - Achim Schenk - Julian Mayr - Tobias Guter - Tim Rohmer - André Thanner - Janek Breitner - Janos Aubele

SF Sießen Res. - SF Schwendi Res.   1:1 (0:0)

Mit vereinten Kräften wurde ein Unentschieden erkämpft.
Mit vereinten Kräften wurde ein Unentschieden erkämpft.

15.04.18

 

Mit dem Blick auf die Aufstellung war klar, dass die SF Sießen im Nachbarschaftsduell gegen Schwendi punkten wollten.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit gingen zunächst die Gäste in Führung. Sießen erzeilte durch Mathias Thanner in der 89. Spielminute noch den Ausgleich.

 

Es spielten: Raphael Superina - Alexander Frey - Tim Rohmer - Jochen Baur - Julian Schmid - Mathias Thanner - Achim Schenk - Rafi Raimi - Marcus Deutscher - Julian Mayr - Tobias Guter (Christian Guter - Martin Wiegelmann - Janek Breitner)

 

Tor: Mathias Thanner

SV Mittelbuch Res. - SF Sießen Res.   3:1 (3:0)

Achim Schenk erzielte den Ehrentreffer für die Sportfreunde.
Achim Schenk erzielte den Ehrentreffer für die Sportfreunde.

08.04.18

Mit einem 0:3 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Damit war unserer Reserve noch gut bedient.

Nach dem Seitenwechsel reduzierte die Heimelf ihre Offensivbemühungen etwas und verwaltete den komfortablen 3-Tore-Vorsprung. Einzig Achim Schenk konnte mit dem Treffer zum 3:1 Endstand etwas Ergebniskosmetik betreiben.

 

Es spielten: Raphael Superina - Julian Schmid - Mathias Thanner - Achim Schenk - Marcus Deutscher - André Thanner - Janek Breitner - Tim Rohmer - Rafi Raimi - Julian Mayr

 

Tor: Achim Schenk

SV Ellwangen Res. - SF Sießen Res.    2:1 (1:0)

31.03.18

Im Nachholspiel gegen den SV Ellwangen unterlag unsere Reserve knapp. Für den einzigen Treffer der SFS sorgte Mathias Thanner beim Spielstand von 2:0.

André Thanner feierte sein Debüt in einer aktiven Herrenmannschaft der Sportfreunde Sießen i.W..

 

Tor: Mathias Thanner

 

Es spielten: Raphael Superina - Michael Thanner - Tim Rohmer - Achim Schenk - Mathias Thanner - Patrick Steck - Stefan Fürst - Janek Breitner - Julian Schmid - Rafi Raimi - Julian Mayr (Marcus Deutscher - André Thanner - Josef Mehne)

SF Sießen Res. - SV Orsenhausen Res. 1:0 (0:0)

Rafi Raimi machte eine gute Figur bei seinem ersten Heimspiel in Sießen.
Rafi Raimi machte eine gute Figur bei seinem ersten Heimspiel in Sießen.

25.03.18

Endlich - möchte man sagen, hat unsere Reserve auch mal ein Spiel gegen den SV Orsenhausen gewonnen.

Doch nicht unverdient bleiben die 3 Punkte beim ersten Heimspiel nach der Winterpause in Sießen. Die Sportfreunde hatten insgesamt mehr Torchancen, wie z.B. ein Distanzschuß von Mathias Thanner, ein Torschuß von Patrick Rechtsteiner oder auch die Chance von Julian Mayr, welche vom SVO noch abgeblockt wurde.

Es sollte bis zur 80. Spielminute dauern, als Kevin Metzger nach innen zog und den Ball mit seinem schwachen linken Fuß gekonnt ins lange Eck zirkelte. Kurz nach der Führung hätte Julian Mayr noch per Kopf auf 2:0 erhöhen können.

Insgesamt ein verdienter und schöner Sieg für unsere Reserve.

 

Tor: Kevin Metzger

 

Es spielten: Raphael Superina - Michael Thanner - Kevin Metzger - Patrick Rechtsteiner - Julian Schmid - Mathias Thanner - Rafi Raimi - Julian Mayr - Achim Schenk (Martin Wiegelmann - Janek Breitner)

SGM Schemmerhofen Res. - SFS Res.  1:0 (0:0)

21.03.18

 

Mit einer knappen Niederlage startet unsere Reserve im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause. Bis zur Halbzeit konnte unsere Elf das Spiel offen halten und musste erst in der zweiten Halbzeit den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

 

Es spielten: Vinzenz Weiß - Juri Stengel - Kevin Metzger - Patrick Rechtsteiner - Julian Schmid - Stefan Amann - Achim Schenk - Julian Mayr - Sezgin Pasov - Alessandro Saverino - Nicolai Ertle (Raphael Superina - Janek Breitner - Rafi Raimi)

SF Sießen Res. - SG Altheim/Sch. Res. 0:4 (0:1)

Eine klassische Bauchlandung machte die Reserve (hier: Juri Stengel) gegen die SG Altheim/Schemmerberg.
Eine klassische Bauchlandung machte die Reserve (hier: Juri Stengel) gegen die SG Altheim/Schemmerberg.

12.11.17

Keine Chance hatte unsere Reserve gegen die SG Altheim/Schemmerberg. Der Gegner war an diesem Sonntag einfach zu stark. Bis zur Pause konnte die Begegnung mit 0:1 zwar noch recht offen gehalten werden, doch spätestens nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste ihr ganzes Können. Ein Lupfer über die gesamte Abwehr führte zum 0:2. Auch beim 0:3, einem Fernschuss, gab es ebenso wenig zu halten wie beim letzten Gegentreffer zum 0:4 Endstand. Diese Spiel gilt es schnell abzuhaken und nach vorne zu schauen.

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Christian Guter - Juri Stengel - Tim Rohmer - Kevin Metzger - Julian Schmid - Tobias Guter - Achim Schenk - Janek Breitner - Marcus Deutscher - Julian Mayr - Alexander Frey - Josef Mehne

TSV Hochdorf Res. - SF Sießen Res.   0:3 Wertung

05.11.17

Die Begegnung wurde vom TSV Hochdorf kurzfristig abgesagt.

16.11.17

Die Begegnung wurde für Sießen gewertet.

TSV Attenweiler Res. - SF Sießen Res. 4:5 (3:3)

Und sie können es doch noch: Der erste Saisonsieg zauberte den Spielern der Reserve ein breites Grinsen ins Gesicht.
Und sie können es doch noch: Der erste Saisonsieg zauberte den Spielern der Reserve ein breites Grinsen ins Gesicht.

22.10.17

Was für ein Spiel. Sießens Reserve holte auswärts den ersten Sieg der laufenden Saison. Durch eine tolle Moral holte unsere Reserve 4x einen Rückstand auf und wurde am Ende sogar noch mit dem Siegtreffer belohnt.

 

Erfahrung macht den Unterschied

 

Nach einem Rückstand verwandelte Tobias Guter einen Foulelfmeter zum 1:1. Die Heimelf ging daraufhin erneut in Führung, was Michael Thanner mit dem zweiten Elfmeter zum 2:2 ausgleichen konnte. Wenig später stand es dann wieder 3:2 für Attenweiler. Noch vor der Pause konnte Michael Thanner mit seinem zweiten Treffer den 3:3 Ausgleich erzielen.

Es sollte der dritte Strafstoß des Spiels folgen. Diesmal zeigte der Unparteiische jedoch auf der Gegenseite auf den Punkt. Der TSV Attenweiler ging zum vierten mal in Führung. Doch Sießen kämpfte weiter und kam zurück. Der routinierteste Spieler auf dem Feld, Tobias Guter, sollte der Begegnung eine entscheidende Wendung geben. Mit einem Fallrückzieher Marke "Tor des Jahres" erzielte er das 4:4 und kurz vor dem Schlusspfiff sogar noch den 4:5 Siegtreffer.

 

Tore: Tobias Guter 3x, Michael Thanner 2x

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Julian Schmid - Juri Stengel - Michael Thanner - Achim Schenk - Kevin Metzger - Tobias Guter - Marcus Deutscher - Julian Mayr (Tim Rohmer - Martin Wiegelmann - Janek Breitner)

SV Fischbach Res. - SF Sießen Res.     0:3 Wertung

08.10.17

Schlechte Platzverhältnisse verhinderten die Austragung. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

14.10.17

Das Spiel wurde mittlerweile am grünen Tisch gewonnen und wird 3:0 für die SFS gewertet. Somit darf sich die Reserve über den ersten Saisonsieg freuen. Und das sogar ohne Gegentreffer - Sauber Jungs.

 

SF Sießen Res. - SGM Reinstetten Res.   1:2 (1:1)

In dieser Szene verpassten alle Spieler den Ball. Sonst wäre es bestimmt gefährlich geworden.
In dieser Szene verpassten alle Spieler den Ball. Sonst wäre es bestimmt gefährlich geworden.

03.10.17

Sießens Reserve bleibt weiterhin ohne Sieg. Im Spiel gegen Reinstetten musste man zunächst einen Gegentreffer per Freistoß hinnehmen. Diesen konnte Michael Thanner zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen. Leider blieben einige sehr gute Chancen ungenutzt. Sießen hatte mehrfach die Führung auf dem Fuß, bevor das 1:2 für Reinstetten fiel. Danach verflachte die Begegnung etwas.

 

Tor: Michael Thanner

 

Aufstellung: Manuel Geiger -  Maik Binder  - Alexander Frey - Tim Rohmer - Juri Stengel - Kevin Metzger - Achim Schenk - Tobias Guter - Julian Mayr - Michael Thanner - Marcus Deutscher - Janek Breitner

SF Sießen Res. - FV Rot Res.    2:1 (0:0)

Kevin Metzger versuchte mit voller Wucht diesen Freistoß durch die Mauer zu bringen.
Kevin Metzger versuchte mit voller Wucht diesen Freistoß durch die Mauer zu bringen.

24.09.17

So sehr sich unsere Reserve auch mühte, am Ende stand der FV Rot als Sieger auf dem Platz. Während es torlos in die Halbzeitpause ging, so startete der zweite Durchgang vielversprechend. Achim Schenk erzielte in der 47. Spielminute das 1:0 für die Sportfreunde. Man merkte allen Spielern eine große Erleichterung an. Doch die Freude hielt genau zwei Minuten, bis die Gäste aus Rot ausgleichen konnten. Sehr bitter ist, dass Sießen durch ein Eigentor das Spiel mit 1:2 abgeben musste.

Kleine Randnotiz: Kapitän Julian Schmid merkte nach Spielende an, dass vier Eigentore in sieben Spielen einfach vier Eigentore zu viel sind.

 

Tor: Achim Schenk

 

Aufstellung: Raphael Superina - Alexander Frey - Jochen Baur - Tim Rohmer - Maik Binder - Kevin Metzger - Julian Schmid - Michael Thanner - Achim Schenk - Marcus Deutscher - Janek Breitner - Julian Mayr - Martin Wiegelmann - Christian Guter

 

SF Schwendi Res. - SF Sießen Res.   1:0 (0:0)

Libero Alexander Frey (rechts) im Laufduell mit einem Spieler aus Schwendi.
Libero Alexander Frey (rechts) im Laufduell mit einem Spieler aus Schwendi.

17.09.17

In der 1. Halbzeit hielt Torhüter Raphael Superina die Sportfreunde Sießen im Spiel. Leider fehlte die Durchschlagskraft in der Offensive, so dass Chancen Mangelware waren. Die Heimelf aus Schwendi gewann durch einen direkt verwandelten Freistoß. Sießens beste Chance zum Ausgleich hatte Alexander Frey kurz vor Spielende. Er scheiterte aber mit seinem Freistoß am Schlußmann der SF Schwendi.

 

Aufstellung: Raphael Superina - Alexander Frey - Juri Stengel - Maik Binder - Julian Schmid - Michael Thanner - Achim Schenk - Janek Breitner - Marcus Deutscher - Julian Mayr - Marc Heussner - Max Wanner

SF Sießen Res.- SV Mittelbuch Res.   1:2 (0:1)

Erneut verloren. Auch Achim Schenk konnte die Niederlage nicht verhindern.
Erneut verloren. Auch Achim Schenk konnte die Niederlage nicht verhindern.

10.09.17

Die Gäste aus Mittelbuch gewannen nicht unverdient. Besonders in der ersten halben Stunde waren die SFS stark unter Druck. Torhüter Raphael Superina rettete mehrfach, Alexander Frey half seinem bereits geschlagenen Torhüter und die Latte verhinderte zunächst auch den Rückstand. Es war aber nur eine Frage der Zeit bis zur Gästeführung, welche durch ein Eigentor erzielt wurde.

Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte der SVM dann das 0:2. Leider erst ab diesem Zeitpunkt war Sießen ein ebenbürtiger Gegner. Mehr als der Anschlusstreffer durch Mathias Thanner gelang jedoch nicht mehr.

 

Tor: Mathias Thanner

 

Aufstellung: Raphael Superina - Alexander Frey - Jochen Baur - Juri Stengel - Julian Schmid - Mathias Thanner - Achim Schenk - Janek Breitner - Julian Mayr - Marcus Deutscher - Tim Rohmer (Manuel Geiger - Martin Wiegelmann - Karl-Heinz Wiegelmann - Marc Heussner)

SV Orsenhausen Res. - SF Sießen Res.   7:2 (2:1)

Etwas zu deutlich fiel die Niederlagen gegen den SV Orsenhausen aus.
Etwas zu deutlich fiel die Niederlagen gegen den SV Orsenhausen aus.

03.09.17

Spielbericht folgt

 

Tore: Patrick Steck, Manuel Geiger

 

Aufstellung: Raphael Superina - Alexander Frey - Julian Schmid - Juri Stengel - Patrick Steck - Michael Thanner - Achim Schenk - Kevin Metzger - Julian Mayr - Janek Breitner - Marcus Deutscher (Manuel Geiger - Christian Guter - Marc Heussner)

SF Sießen Res. - SV Schemmerh. Res.  1:3 (1:1)

Die Spieler der Reserve waren viel mit Verteidigungsarbeit beschäftigt.
Die Spieler der Reserve waren viel mit Verteidigungsarbeit beschäftigt.

27.08.17

Bereits in der Anfangsphase musste unsere Reserve das 0:1 hinnehmen. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Julian Mayr in der 32. Spielminute. Er reagierte nach einem Freistoß für Sießen am schnellsten und erzielte das 1:1. 

Die Gäste gingen Mitte der 2. Halbzeit durch ein kurioses Tor erneut in Führung. Sießen versuchte nach einer roten Karte für die Gäste zwar noch den Ausgleich zu erzielen, kassierte letztlich jedoch noch einen weiteren Gegentreffer zum 1:3 Endstand

 

Tor: Julian Mayr

 

Aufstellung: Raphael Superina - Julian Schmid - Tim Rohmer - Juri Stengel - Daniel Fick - Patrick Rechtsteiner - Julian Mayr - Achim Schenk - Kevin Metzger - Marcus Deutscher - Patrick Steck (Janek Breitner - Christian Guter - Josef Mehne)

SG Altheim/Sch. Res. - SF Sießen Res.   4:1 (0:1)

In dieser Szene lief Achim Schenk seinen Gegenspielern davon.  Nach 90 Minuten aber gewann die Heimelf.
In dieser Szene lief Achim Schenk seinen Gegenspielern davon. Nach 90 Minuten aber gewann die Heimelf.

20.08.17

Eigentlich recht ordentlich aufgestellt war unsere Reserve beim Auswärtsspiel in Schemmerberg. In den ersten 45 Minuten sah es auch nicht schlecht aus. Besonders als Manuel Geiger vor der Halbzeit die Führung erzielte.

Im weiteren Spielverlauf war die Heimelf dann deutlich besser und drehte die Begegnung mühelos. Am Ende fiel das Ergebnis jedoch um ein Tor zu hoch aus.

 

Tor: Manuel Geiger

 

Aufstellung: Raphael Superina - Julian Schmid - Jochen Baur - Tim Rohmer - Daniel Fick - Kevin Metzger - Janek Breitner - Achim Schenk - Manuel Geiger - Max Wanner - Julian Mayr - Maik Binder Martin Wiegelmann

SF Sießen Res. - TSV Hochdorf Res.   1:3 (0:1)

Trainer Alex Frey konnte sich nicht so richtig über die vielen Torchancen seiner Mannschaft freuen
Trainer Alex Frey konnte sich nicht so richtig über die vielen Torchancen seiner Mannschaft freuen

13.08.17

Über fehlende Torchancen können sich die Sportfreunde Sießen zum Saisonauftakt nicht beklagen. Bereits nach wenigen Spielminuten traf Achim Schenk nur den Pfosten. Marcus Deutscher und Daniel Fick hatten weitere gute Möglichkeiten. Ein Tor für Sießen hätte den Ausgang des Spiels mit Sicherheit beeinflusst. Doch die Gäste trafen mit ihrer ersten Chance zum 0:1. Bis zur Halbzeit stand es 4:4 nach vergebenen Großchancen.

Nach dem 0:2 konnten es die Gäste etwas ruhiger angehen und trafen sogar noch zum zwischenzeitlichen 0:3. Seinen Nachwuchs begrüßte Max "Papa" Wanner mit dem Ehrentreffer zum 1:3.   

 

Tor: Max Wanner

 

Aufstellung: Raphael Superina - Julian Schmid - Jochen Baur - Tim Rohmer - Patrick Rechtsteiner - Daniel Fick - Achim Schenk - Kevin Metzger - Janek Breitner - Julian Mayr - Marcus Deutscher (Max Wanner - Manuel Geiger - Martin Wiegelmann - Maik Binder)



Bezirkspokal (1. Runde)

SF Sießen - FC Wacker Biberach 1:2 (1:1)

05.08.17

Eine ansprechende Leistung boten die SF Sießen eine Woche vor Saisonstart gegen den favorisierten FC Wacker Biberach. Die Gäste dominierten zwar die Begegenung, hatten aber ihre Mühe mit den SFS. 

In der 30. Minute fiel die Führung für den FC Wacker, welche Sießen noch vor der Halbzeit mit einem verwandelten Foulelfmeter durch Stefan Fürst ausgleichen konnte. Danach wurde die Begegnung etwas intensiver und es wurden mehr Zweikämpfe geführt. Sießen hielt dabei die Grundordnung sehr konsequent ein und musste erst in der 70. Minute den entscheidenden Treffer zum 1:2 hinnehmen.

 

Tor: Stefan Fürst (Elfmeter)

 

Aufstellung: Raphael Superina - Kevin Losert - Stefan Amann - Juri Stengel - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Christoph Braun - Pascal Guter - Alessandro Saverino - Sezgin Pasov - Raphael Mahle (Mathias Thanner - Michael Thanner - Daniel Fick - Patrick Rechtsteiner)

Knapp mussten sich die SFS (hier: Christoph Braun) gegen den Favorit aus Biberach geschlagen geben
Knapp mussten sich die SFS (hier: Christoph Braun) gegen den Favorit aus Biberach geschlagen geben

Ergebnisse der Vorbereitungsspiele

09.07.17

SF Sießen - SV Illerzell   3:1 (2:1)

Tore: Nicolai Ertle 2x, Stefan Fürst

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Kevin Losert - Pascal Guter - Tobias Guter - Michael Thanner - Stefan Fürst - Raphael Mahle - Sezgin Pasov - Abdullah Deregözü - Nicolai Ertle (Alessandro Saverino - Juri Stengel - Patrick Rechtsteiner - Raphael Superina)

 

14.07.17

TSV Dietenheim - SF Sießen   7:0 (3:0)

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Juri Stengel - Kevin Losert - Pascal Guter - Patrick Rechtsteiner - Elmar Ströbele - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Nicolai Ertle - Abdullah Deregözü (Michael Thanner - Tim Rohmer - Marc Heussner)

 

19.07.17

FV Senden II - SF Sießen  4:1

Tor: Nicolai Ertle

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Elmar Ströbele - Kevin Losert - Stefan Fürst - Sezgin Pasov - Abdullah Deregözü - Alessandro Saverino - Nicolai Ertle - Raphael Mahle - Juri Stengel (Christoph Braun - Janek Breitner - Tobias Guter - Patrick Rechtsteiner - Achim Schenk)

 

23.07.17

SF Sießen - SF Bronnen II 3:0 (0:0)

Tore: Raphael Mahle, Sezgin Pasov, Stefan Fürst

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Kevin Losert - Juri Stengel - Elmar Ströbele - Stefan Fürst - Abdullah Deregözü - Sezgin Pasov - Pascal Guter - Raphael Mahle - Nicolai Ertle (Patrick Rechtsteiner - Daniel Fick - Michael Thanner - Raphael Superina)

Sießen beim Iller-Weihungstalpokal 2017

28.07.17

SF Sießen - SV Balzheim   2:1 (1:1)

Tore: Sezgin Pasov 2x

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Kevin Losert - Juri Stengel - Stefan Fürst - Elmar Ströbele - Sezgin Pasov - Pascal Guter - Nicolai Ertle - Raphael Mahle - Abdullah Deregözü (Daniel Fick)

 

SF Sießen - SV Muttensweiler   1:2 (1:1)

Tor: Sezgin Pasov

 

Aufstellung: Vinzenz Weiß - Stefan Amann - Kevin Losert - Pascal Guter - Stefan Fürst - Daniel Fick - Patrick Rechtsteiner - Joshua Hänn - Sezgin Pasov - Raphael Mahle - Abdullah Deregözü (Mathias Thanner)

 

29.07.17

SF Sießen - SG Dietenheim/Regglisweiler   1:3 (1:1)

Tor: Sezgin Pasov

 

Aufstellung: Raphael Superina - Stefan Amann - Daniel Fick - Pascal Guter - Elmar Ströbele - Kevin Losert - Stefan Fürst - Joshua Hänn - Abdullah Deregözü - Sezgin Pasov - Michael Thanner (Mathias Thanner - Raphael Mahle)