Newsarchiv

Ehrungen für langjährige Spieler der Sportfreunde Sießen


Tobias Guter erhielt den goldenen Vereinsbaum für 500. Spiele überreicht.
Tobias Guter erhielt den goldenen Vereinsbaum für 500. Spiele überreicht.
Und 2x Bronze für Kevin Losert und Stefan Amann (je 300 Spiele)
Und 2x Bronze für Kevin Losert und Stefan Amann (je 300 Spiele)

20.04.19

Gleich dreimal Grund zum Feiern gab es bei den letzen beiden Heimspielen. Die Abteilungsleiter Raffael Eberle und Raphael Mahle bedankten sich bei Stefan Amann und Kevin Losert für 300. Spiele bei den Aktiven und überreichten den bronzenen Vereinsbaum.  Tobias Guter kann mittlerweile sogar schon über 500. Spiele vorweisen und erhielt mit dem goldenen Vereinsbaum die höchstmögliche Auszeichnung, welche ein aktiver Spieler bei den Sportfreunden Sießen erreichen kann.

Tobias Guter auf dem besten Weg zum Rekordspieler

Bereits seit über 16 Jahren schnürt Tobias Guter mittlerweile die Kickstiefel in der Herrenmannschaft der Blau-Gelben. Mit seinen aktuell 508 Spielen findet er sich auf Rang 2 der ewigen Rekordspieler wieder und ist auf dem besten Weg, den bisherigen Rekordspieler Manfred Breitner (522 Spiele) vom Thron zu stoßen. Wenn man bedenkt, dass Guter nahezu all seine Spiele in der 1. Mannschaft absolviert hat, dann ist das eine sehr ordentliche sportliche Leistung. In der letzten Zeit findet sich der torgefährliche Linksfuß gerne auch mal im Kader der Reserve wieder, was seine Mannschaftskollegen aus der "Zweiten" sehr zu schätzen wissen.

Nicht weniger anerkennenswert sind die 300 Spiele von Stefan Amann und Kevin Losert. Beide zusammen bildeten und bilden noch oft ein schwer überwindbares Innenverteidiger-Duo.

Alle 3 Spieler haben gemeinsam viele schöne Erfolge gefeiert. Man denke nur an die Meisterschaft im Jahr 2012 zurück.

Aktive Sportfreunde auch neben dem Platz

Doch nicht nur auf dem Platz, sondern auch durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein, sind die Geehrten wichtige Säulen eines aktiven Vereinslebens.

Tobias Guter beispielsweise hat das Amt des Kassiers bei den Sportfreunden Sießen inne. Somit kommen zum Trainings- und Spielbetrieb noch Vorstandssitzungen und sicher noch ein paar Stunden am heimischen Schreibtisch hinzu.

Kevin Losert war auch schon 2. Abteilungsleiter bei den Fußballern. Aktuell kümmert er sich im Verein um die Sportplatz- und Gerätepflege und ist bei Arbeitseinsätzen oft anzutreffen.

Stefan Amann fungierte viele Jahre als Spielführer der 1. Mannschaft. Seit ein paar Jahren kümmert er sich verstärkt um die organisatorischen Dinge rund um die Abteilung Fußball und ist als Spielleiter und Schriftführer aktiv.

An dieser Stelle ein herzliches "Vergelts Gott" Jungs für eure Treue zu unserem Verein.


Jugend feiert den Derbysieg mit den Aktiven

April 2019

Viele Jugendspieler schauten sich gemeinsam mit Ihren Eltern das Spiel der SF Sießen gegen den SV Orsenhausen an.

Nach Spielende freuten sich alle über ein torreiches Spiel und ein insgesamt sehr erforlgreiches Wochenende unserer Teams.



8. Platz für E-Junioren in Schwendi

Februar 2019

Beim Hallenturnier in Schwendi reichte es zwar nicht für die ganz vorderen Ränge, aber ein 6:0 gegen den Gastgeber ist auch schon ganz ordentlich.



Neue Präsentationsanzüge

Februar 2019

Der Fußballnachwuchs der SportfreundenSießen i.W. freut sich sehr über die neuen Präsentationsanzüge (einschließlich Polo-Shirts und kurzer Hose). Die 23 Spieler der D- und C-Jugend von den SF Sießen i.W. bedanken sich recht herzlich bei der Firma Schmollinger & Kropf GmbH & Co. KG (S.U.N. Bauunternehmung), der Fahrschule “4YOU“ aus Vöhringen und Regglisweiler und der EnBW Energie Baden Württemberg AG.

Auf dem Bild sehen Sie links vorne:
Geschäftsführer der Fa. Schmollinger & Kropf GmbH & Co. KG (S.U.N. Bauunternehmung), Herr Ralf Kropf.
Rechts vorne: Jugendleiter Elmar Ströbele
Rechts hinten: Udo Fitterling, Inhaber der Fahrschule 4YOU
Letzte Reihe von links nach rechts: Trainer Michael Schneider, Trainer Thaddäus Thanner, Philipp Stehle, Fahrschule (spendete C-Jugend Trikots) und Trainer Ralf Schlegel.
Es fehlen: Rainer Schmollinger, Geschäftsführer der Firma Schmollinger & Kropf GmbH & Co. KG (S.U.N. Bauunternehmung), Jürgen Müller von der EnBW Energie Baden-
Württemberg AG und vier weitere Jugendspieler.



Volle Hütte beim Sportlerball

Februar 2019


2. Dodgeball-Meisterschaft

Januar 2019


Fahrschule Philipp Stehle unterstützt C-Junioren mit neuen Trikots

Januar 2019

Der Fußballnachwuchs der Sportfreunde Sießen i.W. freut sich über neue Trikots. Die aus Weihungszell stammende Fahrschule Philipp Stehle unterstützt unsere C-Jugend mit neuen Trikots. Die Jungs, der Trainer sowie die Jugendleitung freuten sich bei der Präsentation der neuen Trikots und bedankten sich recht herzlich dafür.

 

Auf dem Bild zu sehen sind neben den Jungs der C-Jugend links Philipp Stehle (Fahrschule Philipp Stehle), Mitte Trainer Thaddäus Thanner und rechts Jugendleiter Elmar Ströbele.

 



Verdienter Turniersieg der D-Jugend beim TSV Wain

Januar 2019

Die D-Jugend der SGM Sießen I holte sich den Turniersieg vom Junioren Hallencup des TSV Wain am Samstag, den 12.01.19. Unsere Spieler waren von Anfang an hoch konzentriert und sind am Ende durch Ihre kämpferische und spielerische Stärke belohnt worden. Bereits beim ersten Spiel ging es zum Lokalderby gegen die

 

SGM Dietenheim/Regglisweiler. Das Spiel wurde mit 6:1 gewonnen, welches in der Höhe auch in Ordnung ging. Beim zweiten Vorrundenspiel mussten wir eine bittere

 

1:2 Niederlage gegen den FV Biberach hinnehmen, obwohl unsere Mannschaft überlegen war. Das dritte und letzte Vorrundenspiel gegen die SG Mettenberg ging unentschieden 1:1 aus. Auf Grund der mehr geschossenen Tore haben sich die Jungs für das Halbfinale qualifiziert, welches mit 1:0 gegen die SGM Warthausen gewonnen wurde. Somit stand unsere Mannschaft im Endspiel. Der Gegner hieß ebenfalls FV Biberach (hatte ebenfalls das Halbfinale gewonnen). Unsere Jungs wollten sich aufgrund der Niederlage im Vorrundenspiel natürlich revanchieren. Dies ist Ihnen auch gelungen, sie gewannen das Endspiel verdient mit 2:0. Gratulation an die Jungs die kämpferisch und spielerisch ein richtig gutes Turnier gespielt haben.  

 

Hintere Reihe von links nach rechts: Trainer Ralf Schlegel, Luis Baumann, Felix Polomski, Jonathan Heger, Richard Noll, Arsen Sheqiri, Niklas Jehle, Trainer Michael Schneider

 

Vordere Reihe von links nach rechts: Leart Qenaj, Jason Schrank, Tim Schneider, Patrick Amann und Samuel Heger