Saison 2016/2017



Stand: 01. April 2017

Torschützen (Frauen)

Stand:

in Bearbeitung


Spielberichte

SGM Sießen/Illerrieden - SV Reinstetten   0:3 (0:1)

27.05.17

 

Das Ergebnis war für beide Teams eigentlich nur noch Statistik. Die Gäste aus Reinstetten standen als Meister bereits vor dem Spiel fest und unserer Mädels verabschiedeten sich vor einer beachtlichen Kulisse aus dem aktiven Wettbewerb. Das Trainergespann Reiner Hunger und Tim Rohmer konnten nochmals auf fast den gesamten Stamm zurückgreifen, die bei sommerlichen Temperaturen dieses Abschiedsspiel sichtlich genossen. Nach dem offiziellen Teil mit der Wimpelübergabe von Staffelleiterin Doris Gerster an das Gästeteam, wurde dann auch richtig kräftig zusammen mit den treuen Fans bis spät in die Nacht gefeiert.

 

Eine „geile“ Zeit geht zu Ende, die wohl sicher einen würdigen Platz in der Vereinshistorie beider Vereine finden wird. Danke Mädels für wunderbare Jahre am Rande des deutschen Nationalsports Fußball. (Bericht: D. Hauenschild)

 

SV Burgrieden - SGM Sießen/Illerrieden  2:0 (2:0)

Bald Geschichte - Die SGM Sießen/Illerrieden nimmt nächste Saison nicht mehr am Spielbetrieb teil. In den restlichen beiden Spielen hoffen unsere Frauen noch auf reichlich Zuschauer.
Bald Geschichte - Die SGM Sießen/Illerrieden nimmt nächste Saison nicht mehr am Spielbetrieb teil. In den restlichen beiden Spielen hoffen unsere Frauen noch auf reichlich Zuschauer.

21.05.17


Zum letzten Mal mussten unsere Frauen auswärts antreten. Die Mannschaft agierte gegen den Ex-Club von Trainer Rainer Hunger aus einer stabilen Abwehr und versuchte mit langen Bällen auf Torjägerin Louisa Zahler mit einem Konter zum Erfolg zu kommen. Bis zur 43. Min. gelang dies auch sehr gut und die Heimelf tat sich schwer Torchancen zu erspielen. Doch mit einem Doppelschlag in der 44. und 47. Min. (!) entschied der Aufstiegsaspirant noch vor der Halbzeitpause das Spiel.

 

In der 2. Hälfte hatten die Gastgeberinnen zwar noch mehr Spielanteile, doch die Defensivabteilung unserer Mädels ließ keinen weiteren Treffer mehr zu.

 

Am letzten Spieltag kommt es nochmals zu einem besonderen Ereignis für unsere Frauen.

 

Zum Ende des aktiven Frauenfußball Sießen/Illerrieden können unsere Mädels nochmals eine Wimpelübergabe miterleben. Denn der Tabellenerste SV Reinstetten steht bereits als Aufsteiger fest und wird im letzten Heimspiel unserer Frauen offiziell als Meister gekürt.

 

Wir wünschen der Mannschaft, dass sie diese Begegnung nochmals genießen können und hoffen, dass zahlreiche Zuschauer dem „Abschiedspiel“ einen würdigen und verdienten Rahmen verleihen. (Bericht: D. Hauenschild)

 

SGM Sießen/Illerrieden - TSV Hochdorf 0:2 (0:1)

13.05.17

 

Zum vorletzten Heimspiel war der Tabellendritte aus Hochdorf zu Gast in Illerrieden. Der Mannschaft waren die Strapazen vom Vorabend kaum anzumerken und lieferte eine solide Leistung ab. Die Defensive um Maike Heim ließ kaum Torchancen zu, sodass Ersatztorhüterin Janet Haberland selten eingreifen musste. Dennoch mussten unsere Mädels in der 21. Min nach einem Freistoss äußerst unglücklich den Führungstreffer der Gäste hinnehmen.

 

In der 2. Hälfte erspielten sich unsere Frauen mehr Spielanteile ohne jedoch das gegnerische Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Mit der besseren Schlussphase und dem Treffer in der 86. Min. zum 2:0 entschieden die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten.

 

Am vorletzten Spieltag kommt es zum Derby gegen den Tabellenzweiten aus Burgrieden und im letzten Spiel der SGM Sießen/Illerrieden ist der voraussichtliche Meister der Saison 2016/17, die Frauen des SV Reinstetten, zu Gast. Ein sportlich reizvoller Abschied. (Bericht: D. Hauenschild)

 

 

SV Schemmerhofen - SGM Sießen/Illerrieden   6:1 (4:0)

07.05.17

 

Aussergewöhnlich stark präsentierte sich der Tabellenfünfte aus Schemmerhofen und siegte auch in dieser Höhe verdient. In der 15. Min. gerieten unsere Frauen bereits in Rückstand und das enorm gefährliche Sturmduo der Gastgeberinnen erhöhte bis zur Halbzeit im regelmäßigen Abstand auf 4:0.

 

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit dominierte die Heimelf und erhöhte bis zur 60. Min. auf 6:0. Danach konnten unsere Mädels das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Aber mehr als der Ehrentreffer zum 6:1 durch einen verwandelten Elfmeter von Louisa Zahler war nicht drin.

 

Eine erfolgreiche Ära „Frauenfussball“ als SGM Siessen/Illerrieden geht nach mehr als 10 Jahren Teilnahme am aktivem Wettbewerb zu Ende. Wir wünschen der Mannschaft in den letzten Spielen viel Erfolg und hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Fans.(Bericht: D. Hauenschild)

 

 

 

Am nächsten Spieltag ist der aktuelle Tabellenzweite TSV Hochdorf zu Gast in Illerrieden. Im vorletzten Heimspiel ist eine Überraschung nur möglich, wenn unsere Frauen wieder an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen können.

 

 

Tor: Louisa Zahler

SGM Sießen/Illerrieden - SGM Dettingen   4:2 (2:1)

30.04.17

 

Die Gäste der SGM Dettingen meldeten für diese Saison ein "Flex" Mannschaft und können somit bei Bedarf ein Spiel 9 gegen 9 Spielerinnen anfordern. Gegen diese ungewohnte Spielfeldaufteilung taten sich unsere Mädels anfangs enorm schwer und geraten auch schnell mit 0:1 in Rückstand. Nach 20 Minuten     kamen unsere Frauen besser ins Spiel. Louisa Zahler drehte noch vor der Pause  mit einem Doppelschlag durch 2 Standards das Spiel.
In der 27. Min. verwandelte sie einen Elfmeter und 3 Minuten später einen direkten Freistoß zur 2:1 Halbzeitführung.
Die Mannschaft kam zwar nach dem 2:2 Ausgleichstreffer in der 65. Min.  nochmals kurz ins straucheln, doch Lisa Jöchle korrigierte mit ihrem Treffer in der 66. Min. zum 3:2 wieder das Ergebnis. Mit dem 4:2 von Sandy Kohn machten unsere Mädels den Sack zu und behielten verdient die Punkte in Illerrieden.
Kommende Woche muss die Mannschaft beim Tabellennachbar SGM Schemmerhofen antreten. Bei einem Sieg würden sie erneut einen Tabellenplatz gutmachen und auf Rang 5 aufsteigen. (Bericht: Adrian Hauenschild)

 

Tore: Louisa Zahler 2x, Lisa Jöchle, Sandra Kohn

SGM Bellamont - SGM Sießen/Illerrieden 1:2 (0:1)

23.04.17

Gegen den Tabellennachbarn aus Bellamont zeigten unsere Frauen eine gute Leistung und

 

nahmen 3 wichtige Punkte mit nach Hause. Wieder musste Trainer Reiner Hunger auf einige Stammkräfte verzichten und reiste mit nur 12 Spielerinnen an. Mit einer tadellosen Leistung gab Janet Haberland ihr Torwartdebüt, unterstützt von einer soliden Abwehrleistung rund um Abwehrchef „Tanne“ Tanja Schneider.

 

Bis zur 44. Min. neutralisierten sich beide Teams und Torchancen waren Mangelware. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiris verwandelte Sandra Betz einen scharf getretenen Freistoß von Louisa Zahler zur 1:0 Halbzeitführung.

 

Auch in der 2. Hälfte hielt sich die Mannschaft an die taktischen Vorgaben des Trainers und kontrollierte meist die Begegnung. In der 52. Min schloss Louisa Zahler einen schön herausgespielten Angriff kaltschnäuzig zur 2:0 Führung ab.

 

Die Gastgeberinnen kamen zwar in der 65. Min. nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr noch zum 1:2 Anschlusstreffer, doch mehr ließ die Defensivabteilung nicht mehr zu. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung verdienten sich unsere Mädels diesen Auswärtssieg und kletterten damit 2 Plätze höher in der Tabelle.

 

Am nächsten Spieltag ist die SGM Dettingen zu Gast in Illerrieden. Mit einer ähnlich guten Leistung und vielleicht einmal vollzählig ist ein Sieg sicher gut möglich. (Bericht: D. Hauenschild)

 

 

Tore: Louisa Zahler, Sandra Betz

SV Mietingen - SGM Sießen/Illerrieden 1:1 (0:1)

09.04.17

 

Erneut zeigten unsere Frauen eine gute Leistung und erreichten ein unerwartendes Unentschieden beim SV Mietingen. Taktisch gut eingestellt, agierte die Mannschaft aus einer gesicherten Abwehr und ließen kaum Chance zu. Etwas überraschend fiel in der 25.Min. der Führungstreffer zum 1:0 für unsere Mädels. Einen scharf nach innen getretenen Eckball von Louisa Zahler fälschte eine Abwehrspielerin unglücklich ins eigene Netz. Trainer Rainer Hunger musste auf die Stammtorwartin Lena Schachtner verletzungsbedingt verzichten und auch auf Aushilfstorhüterin Sarah Schuhmann. So musste Sandra Betz ihr Debüt im Tor geben. Sehr gut unterstützt von einer aufmerksamen Abwehr, hielt sie souverän in der 1. Halbzeit ihren Kasten sauber.

 

In den ersten 30 Minuten der 2. Hälfte konnten unsere Frauen das Spiel ausgeglichen gestalten und hätten durchaus in dieser Phase das Spiel entscheiden können. Doch leider mussten unsere Mädels in der 79. Min. äußerst unglücklich den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen.

 

Danach drängten die Gastgeberinnen auf den Siegestreffer, doch mit einer starken Leistung ließ die Abwehr keinen weiteren Treffer mehr zu. Am Ende erkämpfte sich die Mannschaft eine leistungsgerechte Punkteteilung. Im dritten Auswärtsspiel in Folge, müssen unsere Frauen nach Bellamont reisen. Wenn die Mannschaft die Leistung der letzten beiden Spiele konservieren kann, ist mit einem spannenden Spiel zu rechnen. (Bericht: D. Hauenschild)

 

 

Tor: Eigentor

 

TSV Hochdorf - SGM Sießen/Illerrieden 2:0 (0:0)

02.04.17

 

Eine ansprechende Leistung zeigten unsere Frauen beim Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten aus Hochdorf. Taktisch gut eingestellt agierten unserer Mädels aus einer stabilen Abwehr und setzten immer wieder gefährliche Konter. Trotz spielerischem Übergewicht kamen die Gastgeberinnen kaum zu zwingenden Torchancen und so wurden torlos die Seiten gewechselt.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten unsere Frauen ihre stärkste Phase und mussten eigentlich in Führung gehen. Doch allerbeste Chancen wurden leider vergeben. Dies rächte sich auch dieses Mal. In der 60. Min. nutzen die Gastgeberinnen eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum 1:0 und 5 Minuten vor Spielende entschied ein völlig unnötiges Gegentor die Partie.

 

Dennoch muss die Mannschaft auf dieser Leistung aufbauen und kann dies am kommenden Spieltag beim SV Mietingen hoffentlich zeigen.

 

Tore:: ---

 

SGM Sießen/Illerr. - FC Wacker Biberach 2:1 (1:1)

26.03.17

 

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde war der FC Wacker Biberach zu Gast in Illerrieden.Verheißungsvoll starteten unsere Mädels mit einem Lattentreffer von Louisa Zahler gegen den Tabellenletzten in das Spiel. Doch leider bekamen unsere Damen das Spiel gegen dezimierte Gäste nicht unter Kontrolle. Den Führungstreffer von Miriam Helferich in der 21. Min. konnten die engagiert spielenden Gäste bereist 5 Min. später egalisieren. Vor der Halbzeitpause erspielten sich zwar unsere Mädels einige gute Torchancen, die jedoch alle teilweise leichtsinnig vergeben wurden.

Wer in der 2. Hälfte ein dominanteres Spiel unserer Frauen erwartet hat, wurde enttäuscht.Die Gäste verdienten sich im Laufe der 2. Halbzeit mehr und mehr das Remis.Nach einem Eckball in der 85. Min. erzielte Miriam Helferich mit ihrem 2 Treffer doch noch den vielumjubelten Siegestreffer.

Für die restlichen Spiele der Rückrunde muss sich die Mannschaft um das Trainergespann Reiner Hunger und Tim Rohmer mächtig ins Zeug legen, wenn sie die Saison noch einigermaßen ordentlich abzuschließen will. (Bericht: D. Hauenschild)

 

Tore: Miriam Helferich 2x